Die Einrichtung

Unsere Einrichtung liegt im schönen Wahlwies, dem größten Ortsteil der Stadt Stockach mit ca. 2100 Einwohner.

Man findet den Kindergarten direkt unterhalb der Kirche neben dem Pfarrzentrum.

Ein großer Parkplatz steht hinter dem Pfarrzentrum zur Verfügung.


Etwas Geschichte...
Der Kindergarten wurde 1968 im Aachgrund 11 eingeweiht. Bis 1978 wurde die Einrichtung von Ordensschwestern geführt. Seit 1979 wird sie von staatlich anerkannten Erzieher/innen geleitet.
Von September 2004 bis September 2005 wurde der Kindergarten umgebaut und modernisiert. Nach der Wiedereröffnung erhielt er seinen heutigen Namen

" Katholischer Kindergarten St. Leonhard"
 

Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist einmalig. Jedes Kind ist von Gott gewollt: "ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!" (Jes 43,1).

Jedes Kind ist von Anfang an unser Nächster, den wir lieben sollen. Gott liebt jeden Menschen, so auch jedes Kind ohne jeglichen Vorbehalt. Bei dieser Liebe gibt es keinen Unterschied, ob die Menschen jung oder alt, klein oder groß sind, welche Hautfarbe sie haben, welcher Nation sie angehören oder woran sie glauben. Von dieser vorbehaltlosen Liebe sollen unser Umgang mit dem Kind und unser Miteinander etwas spürbar werden lassen und so von dieser Liebe Gottes zu uns Menschen erzählen.

Pädagogik

Wir arbeiten teiloffen, das bedeutet die Kinder gehören einer Stammgruppe an, können in der Freispielzeit aber selbst wählen in welchem Bereich oder Zimmer sie spielen möchten.

Wir lassen den Situationsorientierten Ansatz mit in unseren Alltag einfließen und erziehen die Kinder nach den Leitsätzen von Maria Montessori " Hilf mir es selbst zu tun"

Gruppen

In unserem Kindergarten können bis zu 62 Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren betreut werden.

Die Kinder sind in eine Kleinkindgruppe und zwei Kindergartengruppen aufgeteilt.

 

Igelgruppe: max. 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren

 

Fischgruppe: max. 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren

 

Käfergruppe: max. 12 Kinder im Alter von 2-3 Jahren

 

In jeder Gruppe besteht die Möglichkeit Kinder mit besonderem Förderbedarf aufzunehmen.

 

Zusätzlich gibt es die:

Ferienbetreuungsgruppe mit  20 Kinder im Alter von 6-10 Jahren

 

Tagesablauf Kindergartengruppe

7.30-9.00 Uhr Begrüßung und Ankommen der Kinder in der Gruppe.

Freispiel, kleine Angebote in der Gruppe, PortFolio Arbeit und Vorbereitungen für das Vesper und den Tag werden gemeinsam mit den Kindern gemacht.

 

9.25 Uhr Aufräumzeit / Sammeln der Kinder

 

9.30 Uhr am Montag & Freitag Gemeinsamer Morgenkreis/ Kinderkonferenz mit allen Kiga Kindern im Regenbogenzimmer

-Begrüßungslied

-Gespräche und Infos

-Lieder, Gedichte, Fingerspiele je nach Thema oder Jahreszeit

-Tischgebet

 

9.50 Uhr Hände waschen und gemeinsames Vesper im Gruppenraum.

 

10.15-11.30 Uhr Freispiel, gezielte Angebote, Wochenangebote, Bewegungsbaustelle, Gartenzeit, Wickelzeit.

 

11.30 Uhr Gemeinsames Aufräumen und Abschlussrunde in der Gruppe

 

ab 12 Uhr (je nach Wetterlage) Zeit im Garten.

 

12.30-13.30 Uhr flexible Abholzeit.



Wochenangebote Kindergarten

Montag: Kooperation mit Grundschule

 

Dienstag: Besondere Aufgaben für Vorschulkinder

 

Mittwoch: Gesundheitstag (Waldtage 1 x im Monat, Zähne putzen, Backen & Kochen, Zahngesundes Frühstücksbüffet)

 

Donnerstag: Bewegung & Turnen

 

Freitag: Religionspädagogische Angebote, Spaziergänge


Ferienbetreuung

In den Schulferienzeiten in denen der Kindergarten geöffnet ist, bieten wir im benachbarten Pfarrzentrum eine Ferienbetreuung für Kinder der 1-4 Klasse an.

Es können maximal 18-20  Kinder in der Zeit von 7.30-13.30 Uhr betreut werden. Die Anmeldung erfolgt jährlich vor den Sommerferien und gilt immer für ein Schuljahr.

Frau Braun leitet die Ferienbetreuung und bietet den Kindern täglich tolle Angebote.

Vesper und etwas zu Trinken sollten die Kinder mitbringen, alle weiteren Infos finden Sie immer aktuell an der Gruppentüre.

Tagesablauf Kleinkindgruppe

7.30-9.00 Uhr Begrüßung und Ankommen der Kinder in der Gruppe.

Freispiel, kleine Angebote, Vorbereitungen für das Vesper, Portfolio, nach Bedarf Wickeln.

 

9.00 Uhr Aufräumen und gemeinsamer Morgenkreis

 

9.20 Uhr Hände waschen, Rucksäcke holen

 

9.30-10 Uhr Vesperzeit in der Gruppe

 

10-11 Uhr Wickelzeit, Eingewöhnungszeit für neue Kinder, Angebote in der Gruppe, evtl. Themen, Projekte, Kreatives.

 

11 Uhr Aufräumen und Anziehen

 

11.15 - 12 Uhr Uhr Gartenzeit

 

12 Uhr Aufräumen, Abschlussritual, kleine Musik oder Bewegungsangebote.

 

12.15 - 13 Uhr Apfelmahlzeit, zweite Vesperrunde

 

ab 12-30 Uhr flexible Abholzeit bis 13.30 Uhr

 

 


Elternarbeit

Sie erhalten einmal im Monat die Eltern-Post in der alle wichtigen Informationen stehen und über Veränderungen oder anstehenden Veranstaltungen informiert wird.

 

Zu Beginn des Kindergartenjahres im September findet immer ein Elternabend statt. Je nach Bedarf wird im Frühjahr noch ein Themenelternabend oder ein extra Abend für die Eltern der Vorschulkinder angeboten.

 

Wir bieten einmal im Monat pro Gruppe einen Hospitationstag für Eltern an, an dem Sie ihr Kind durch einen Kindergartentag begleiten dürfen und Einblick in unsere Arbeit bekommen können.

Die Liste mit den Terminen hängt immer an den Gruppen-Info-Wänden aus.

Außerdem haben Sie mindestens einmal im Jahr Anspruch auf ein Entwicklungsgespräch, bei Bedarf jederzeit mehr. Auch hierfür hängen Listen mit Terminen aus.

Wir möchten eine vertrauensvolle Erziehungs- und Bildungspartnerschaft schaffen, die jederzeit durch Tür- und Angelgespräche unterstützt wird.


1.Vorsitzende: Monika Wochner

2.Vorsitzende: Martina Ketterer

Schriftführerin: Petra Hofer

Kassiererin: Diana Freißmann

Elternbeirat

Unser Elternbeirat wird einmal jährlich am Elternabend im September auf ein Jahr gewählt. Die Elternbeiräte unterstützen das Team bei der Planung und Organisation von Festen, sind regelmäßig im Austausch mit der Leitung und sind Ansprechpartner für die Eltern.

Sie organisieren selbständig einen Weihnachtsmarkt und einen Eltern-Stammtisch.

Wir sind sehr dankbar für die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit.